Schlagworte: Formalisierung

Formalisierung von Ethik

Einen Artikel über die Formalisierung von Ethik hat Caspar Österheld von der Universität Bremen in der Springer-Fachzeitschrift Synthese veröffentlicht. Der Titel lautet „Formalizing preference utilitarianism in physical world models“. Im Abstract heißt es: „Most ethical work is done at a low level of formality. This makes practical moral questions inaccessible to formal and natural sciences and can lead to misunderstandings in ethical discussion. In this paper, we use Bayesian inference to introduce a formalization of preference utilitarianism in physical world models, specifically cellular automata.“ Auch auf die Maschinenethik wird am Rande eingegangen: „Some formalization has … been conducted in the realm of machine ethics.“ Der Artikel ist über link.springer.com/article/10.1007/s11229-015-0883-1 erhältlich.